Shibboleth-Zugang für Institutionen

Der Shibboleth-Zugriff (Version SAML 2) wird derzeit für die folgenden Authentifizierungsverbände unterstützt:

  • Österreich (ACOnet)
  • Belgien (Belnet R&E)
  • Brasilien (CAFe)
  • Kanada (CANARIE)
  • Chile (COFRe)
  • Kroatien (AAI@EduHr)
  • Tschechische Republik (Eduid)
  • Estland (TAAT)
  • Finland (HAKA)
  • Frankreich (Federation Éducation-Recherche)
  • Georgien (GIF)
  • Deutschland (DFN-AAI)
  • Griechenland (HEAL-Link)
  • Ungarn (HREF)
  • Indien (Inflibnet)
  • Italien (IDEM)
  • Japan (GakuNin)
  • Luxemburg (RESTENA)
  • Marokko (MARWAN)
  • Niederlande (SURFconext)
  • Neuseeland (Tuakiri)
  • Nordmazedonien (MAAIF)
  • Pakistan (PKIFED)
  • Polen (PIF)
  • Portugal (RCTSaai)
  • Rumänien (RoEduNetID)
  • Russland (Fedurus)
  • Saudi-Arabien (Maeen)
  • Singapur (SGAF)
  • Slowenien (ArnesAAI)
  • Südafrika (SAFIRE)
  • Sri Lanka (LIAF)
  • Spanien (SIR)
  • Schweden (SWAMID)
  • Schweiz (SWITCHaai)
  • Türkei (YETKIM)
  • Uganda (RENU)
  • GB (UKAMF)
  • Ukraine (PEANO)
  • US (Incommon)
  • OpenAthens Healthcare Federation
  • Edugain

Wenn Sie einem der hier aufgeführten nationalen Verbände angehören, kontaktieren Sie uns bitte unter onlineservice@springernature.com. Um den Zugang einzurichten, geben Sie den Namen Ihrer Organisation und die Shibboleth-Organisations-ID an.


Wenn Sie Ihren nationalen Verband nicht sehen oder sie nicht Mitglied eines Verbandes sind, unterstützen wir ebenfalls Single-Sign-On (SSO) über andere SAML 2.0-Organisationsdienste wie Google for Work (GSuite), ADFDS / Microsoft Azure, OneLogin und andere.  Informationen zum Einstieg finden Sie in unserem SpringerLink SSO-Einrichtungshandbuch.


Nach dem Einrichten wird der Name Ihrer Institution in der Shibboleth-Auswahlmenüliste auf der Shibboleth-Anmeldeseite angezeigt.


War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.